LSO wird Projektorchester

Nachdem die Teilnehmerzahlen leider bei den Probenphasen in den letzten 3-4 Jahren immer geringer wurden, mussten wir erkennen, dass wir mit dieser Form eines Landesorchester nicht mehr das Interesse der Musiker wecken. Seit 2009 hat die Dirigentin Irene Mönter das Orchester hervorragend geleitet und ihr Wissen und ihre Art die Musik zu interpretieren, vielen Musikern als Multiplikatoren für die Vereine in Niedersachsen mitgegeben. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bedanken. Auch hat Andreas Prekel in den letzten 4 Jahren die organisatorische Leitung Inne gehabt und war für die Abläufe und Organisation eine wichtige Stütze. Auch dafür möchten wir uns nochmal ausdrücklich bedanken.

Zukünftig möchten wir ein Projektorchester für Ces/Fes Flöten inkl. großem Schlagzeugsatz aufbauen, bei dem wir zweimal im Jahr mit einem wechselnden Dozenten und Dirigenten bestimmte Themengebiete bearbeiten möchten. Das Spielen nach Noten sollte für jeden interessierten Musiker problemlos machbar sein. „Habe ich Interesse unter dem jeweiligen Dirigenten/Dozenten zu spielen, interessiert mich das geplante Themengebiet der Probe, Möchte ich ggf. als Registerführer bei solch einem Wochenende unterstützen und mitarbeiten, neue Wege oder neue Musiker und Kontakte Kennenlernen?“ Trifft z.B. eines dieser Beispiele auf Dich zu und hat Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine Anmeldung oder stehen für Rückfragen gerne jederzeit zur Verfügung.

Das neue Projektorchester startet mit der ersten Phase am 06. und 07. November 2021. Diese Probenphase findet in den Räumlichkeiten des Spielmannszuges Lilienthal Falkenberg statt. Die Übernachtung ist in der DJH Bremen. Als erstes Team konnten wir Henk Smit und Gary George gewinnen. Anhand von 2-3 Musiktiteln werden an diesem Wochenende diverse Probenpraktiken für die Gesamtprobe, Registerprobe, Gehörbildung ausprobiert und vor allem auch von den Dozenten erklärt, warum sie etwas gerade so machen und nicht anders, welches Ziel sie mit einer Maßnahme verfolgen und wie man dort hinkommt. Ein weiterer Bestandteil der Probe wird eine eigens komponierte Melodie sein, welche dann in diversen Stilistiken gespielt werden und dabei auch mal etwas andere Instrumente zu tragen kommen. Die neu gegründete Firma „George Smith“ hat eigens für dieses Probenwochenende ein Konzept entwickelt, um den Teilnehmern für Ihre Orchester für ihren Horizont einmal neue Wege aufzuzeigen.

Das ist „George Smith“:

Die George Smith Company ist ein modernes, erfinderisches Unternehmen, das fest in einem musikalischen Konzept verwurzelt ist und Organisationen weltweit maßgeschneidertes Lernen und strategische Lösungen bietet.

Unsere Bereitstellungsfähigkeit wurde angepasst, um virtuelle und Online-Interventionen zu ermöglichen, während unser Beratungsansatz und unsere hohen Qualitätsstandards weiterhin im Mittelpunkt unseres Ethos stehen.

George Smith-Schulungsprogramme verbessern die potenziellen Fähigkeiten von Personen in Ihrem Unternehmen. Wir tragen dazu bei, das Wachstum Ihres Unternehmens mit Kenntnissen über Coaching- / Trainingsstrategien und -taktiken voranzutreiben, und helfen Ihnen dabei, Top-Talente durch hochwertige Investitionen in Ihre Mitglieder zu halten.

Unser globales Netzwerk und unsere unübertroffene Erfahrung machen uns zum perfekten Partner für Standard- und maßgeschneiderte Schulungsprogramme. Wir bieten eine modulare Lösung, mit der Sie auf eine Weise mit uns zusammenarbeiten können, die Ihren Anforderungen entspricht - sei es ein individueller Coaching-Kurs oder ein umfassendes End-to-End-Schulungsprogramm.

Die Einladung zur ersten Probenphase findet Ihr HIER.

Die Anmeldeunterlagen findet Ihr HIER.